Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • test
19.12.2019

14 einzelne Fördermittelbescheide konnte die Region Rendsburg im Juli dieses Jahres für die Kommunen des Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg ergattern: Etwas über 3 Millionen Euro kann die kommunale Familie in drei Jahren für Radverkehrsförderung nun in der Region investieren. Das „RaD stark“ lautende Projekt beinhaltet die schon seit einiger Zeit diskutierten Maßnahmen wie Velorouten, Fahrradabstellanlagen und Räder für Verwaltungen und die Öffentlichkeit.

Der erste Schritt ist es nun ein Planungsbüro zu finden, dass die Velorouten für die vier Städte und Gemeinden Rendsburg, Büdelsdorf, Westerrönfeld und Fockbek plant. Mit der positiven Rückmeldung des Bundesumweltministeriums im Juni 2019 läuft nun das Vergabeverfahren für die Planungsleistungen. Die Region hofft Anfang 2020 ein Büro durch die europaweite Ausschreibung gefunden zu haben und dann mit den Planungen und Umsetzungen loszulegen. Die baulichen Maßnahmen wie Velorouten und Fahrradabstellanlagen werden in den jeweiligen Kommunen dann über die örtlichen Gremien geplant und umgesetzt.

Insgesamt sind 14 Verbundpartner am Projekt beteiligt: Es sind die 13 Kommunen im Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg sowie die Entwicklungsagentur für den Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg selbst. Jeder Projektpartner stellt hierfür eigene Haushaltsmittel in Höhe von circa 4.000 bis 500.000 Euro maßnahmenbezogen zur Verfügung. Die Verbundkoordination läuft über die Entwicklungsagentur Rendsburg, die Kommunen haben eine Projektleitung in der jeweiligen Verwaltung. Bauliche Maßnahmen werden sodann durch die Kommunen selbst durchgeführt.

Das ambitionierte Projekt soll in drei Jahren bis Juni 2022 abgeschlossen sein. Das Projekt greift einige Maßnahmen des Klimaschutzteilkonzept für den Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg auf. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt zu 70 Prozent im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative – Klimaschutz durch Radverkehr.

 

Ansprechpersonen:

Herr Andreas Betz

Vorstandsmitglied Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 04356 / 9949-100

Mail: betz[at]amt-huettener-berge.de

 

Frau Annika Müller

Klimaschutzmanagement Mobilität

Tel.: 04331 / 206-303 o. 0174 / 19 38 160

Mail: annika.mueller[at]entwicklungsagentur-rendsburg.de

Entwicklungsagentur Rendsburg